Sichere Unterkunft für ukrainische Bürger

Sichere Unterkunft für ukrainische Bürger

Als Reaktion auf die aufkommenden Bedürfnisse der ständig ankommenden ukrainischen Bürger arbeiten Städte und Menschen aktiv für die Bedürftigsten. Trotz des zahlreichen Engagements und der Unterstützung ist immer wieder Hilfe nötig. Unsere Freunde aus der Ukraine brauchen vor allem Lebensmittel, Dinge des täglichen Bedarfs, Unterkunft, Transport und in naher Zukunft auch Arbeit. Es liegt an uns und unserer Unterstützung, ihr Schicksal zu bestimmen und wie sie sich in der neuen Realität wiederfinden werden. Hinter dem, was wir ihnen anbieten können, steckt Hoffnung.

Wenn die Sicherheit ukrainischer Bürger durch den Einmarsch russischer Truppen in ihr Hoheitsgebiet gefährdet ist, sind sie gezwungen, aus ihrem Land an fremde, sicherere Orte zu fliehen. Sie wählten Polen als eines der nächstgelegenen, vertrauenswürdigen Reiseziele. Meistens nur mit dem Gepäck der in dieser Zeit gesammelten Erfahrungen bei sich. Für uns ist es ein Akt des Mutes, für sie meist eine aussichtslose Situation. Die Polen als solidarisches und mitfühlendes Volk haben sich mit aller Kraft dafür eingesetzt, unsere Nachbarn zumindest im geringsten zu entlasten. Wir organisieren Sammlungsowohl Lebensmittel, Waren und Bargeld. Wir überweisen Gelder an bedürftige Stiftungen, packen Pakete und bieten vor allem so viel an, wie es unsere Zeit, unsere Bedingungen und unsere Fähigkeiten zulassen. Viele Menschen haben sich bereits entschieden, ukrainischen Bürgern ein Zimmer, eine Wohnung oder sogar ein vorübergehendes Zuhause zu geben. Allerdings ist diese Form der Hilfe in dieser Zeit äußerst notwendig. Diese sichere Übernachtung ist unerlässlich.

Wie kann eine sichere Unterbringung gewährleistet werden?

 Also, solange Sie den Platz und die Bedingungen haben, dann zögern Sie nicht. Bieten Sie Bedürftigen vorübergehend und kostenlos Platz unter Berücksichtigung ihrer und Ihrer eigenen Sicherheit. Verwenden Sie vertrauenswürdige Quellen, um Ihre Hilfe überprüfen zu lassen. Obwohl es nicht an Menschen mangelt, die bereit sind zu helfen, gibt es auch Betrüger und solche, die Geld verdienen wollen, indem sie anderen schaden. 

Aber was sollten Sie beachten, um diesen Prozess sicher zu machen?

Wenn wir uns entscheiden, eine Unterkunft bereitzustellen, erhalten Sie weitere Informationen über die Kontaktnummer des Rathauses oder auf seiner offiziellen Website oder auf geprüften Websites und Selbsthilfegruppen. Städte arbeiten auch eigenständig an der Umstrukturierung von Orten wie Hotels, kommunalen Immobilien oder Sport- und Freizeitzentren, um sie Bedürftigen zur Verfügung zu stellen, aber es gibt noch relativ wenige davon. 

Erfüllung der aktuellen Bedürfnisse und Berücksichtigung der Sicherheit, Wir haben die Plattform erstellt PomocniLudzie.plwo Sie ganz einfach die sichere Hilfe finden, die Sie brauchen. Wir können das Chaos in der Welt nicht bekämpfen, aber wir haben versucht, gegen seine Fraktion in den Medien zu kämpfen. Unsere Plattform soll Hilfsangebote organisieren und Helfer und Bedürftige an einem bestimmten, sicheren und freien Ort versammeln. Der Zweck dieser Plattform ist es, schnell und kostenlos Hilfe zu finden oder anzubieten, also überlegen Sie beim Anbieten verantwortungsbewusst, wie viel Sie von sich selbst geben können. Es ist ratsam, Unklarheiten zu besprechen, bevor Hilfe geleistet oder angenommen wird.

Bei der Erstellung eines Hilfsangebots entscheiden Sie darüber:

  • Mit wem teilen Sie den Raum?. Entscheiden Sie sorgfältig, wie viele Personen Sie aufnehmen können, ob es sich um ein Kind, einen Teenager, einen Erwachsenen oder eine ältere Person handelt. Wenn Sie einer Person mit besonderen Bedürfnissen helfen möchten, heben Sie dies hervor. Überprüfen Sie, ob Sie Haustiere akzeptieren. Stellen Sie sicher, dass Sie sich auf beiden Seiten wohlfühlen.
  • Wie lange Sie den Raum bereits geteilt haben. Messen Sie Ihre Stärke an Absichten. Selbst wenn Sie sich entscheiden, den Ort für ein paar Tage zu hosten, werden Sie ein Superheld sein. Wenn Sie jedoch die Möglichkeit haben, ist langfristige Hilfe unersetzlich. Es lohnt sich, diese Details gleich zu Beginn hervorzuheben.
  • Welche Konditionen bieten Sie an. Es ist wichtig, dass die Bedingungen, die Sie erfüllen, den Bedürfnissen des ukrainischen Besuchers entsprechen. Das sollte beachtet werden, denn ein entsprechend personalisiertes Hilfsangebot stellt beide Seiten zufrieden.
  • Was sind deine "Regeln". Zu Beginn lohnt es sich, hervorzuheben, welche Regeln für Ihr Zuhause gelten. Wichtig ist zum Beispiel, ob Sie Haustiere, Zigaretten oder Ihre Gewohnheiten vertragen. Diese Details können auch vor Ort oder telefonisch besprochen werden.
Johanna Karp
press@pomocniludzie.pl